ALDI forever

Der günstigste und für deutsche Backpacker wohl auch der beliebteste Ort zum einkaufen. Alles so angeordnet wie zu Hause auch.
Das Einzige was natürlich fehlt ist ordentliches Brot.

image

Ganz vergessen…

Ich hab ganz vergessen zu schreiben, dass ich vor meinem Abflug in Kuala Lumpur einen Schmetterlingspark besucht hab. Das war vielleicht nicht die beste Idee, denn ab ca. 14.30 Uhr hat es geregnet wie aus Eimern und da ich ja schon um 12 Uhr aus dem Hostel habe auschecken müssen musste ich mich nass und verschwitzt ins
Flugzeug setzen.
Eigentlich hätte ich wissen müssen, dass es mittags anfängt zu regnen, denn das war am Tag davor genau so und die Philippinerin meine das wäre um diese Jahreszeit ganz normal.
Der Schmetterlingspark war allerdings ganz schön.

image

Skorpione hatten die dort auch, aber natürlich nur hinter Glas.

image

Melbourne

Leider hatte ich seit meinem letzten Aufenthalt in meinem Hostel in Kuala Lumpur keinen Zugang zum Internet mehr.
Bin im Moment aus nem öffentlichen Platz mit freiem WLAN. Das ich aber ziemlich schlecht, deshalb kann ich keine Bilder senden.
Heute scheint die Sonne und ich glaube ich muss schon aufpassen, dass ich keinen Sonnenbrand bekomme.
Hauptsächlich bin ich auf der Suche nach Essen, es ist nämlich nicht so einfach hier Essen zu finden, das den Preisvorstellungen eines Backpackers entspricht.

Kuala Lumpur

Ich hab jetzt endlich den ersten Flug hinter mir und bin sicher in Kuala Lumpur gelandet. Hier sinds 30° und es ist furchtbar schwül.
Habe dann auch relativ schnell mein Hostel gefunden. Das Personal dort ist sehr nett und das Hostel selbst ganz gemütlich.
Am Abend bin ich mit zwei Mitbewohnern meines Zimmers, einem Australier und einer Philippinerin durch halb Kuala Lumpur gelaufen, um das richtige Geschäft zum Abendessen zu finden.
Danach haben wir verzweifelt nach einer Bar gesucht, die auch Alkohol ausschenkt. Wir haben dann auch eine gefunden, aber die haben ungefähr ne viertel Stunde gebraucht um 3 Flaschen Bier aufzumachen und sie uns zu bringen.
Danach wollten wir eigentlich noch die beiden höchsten Gebäude in Kuala Lumpur besichtigen, haben es auf Grund von sintflutartigen Regenfällen und mehrfacher Verirrungen dann aber doch nicht geschafft.

Warten, warten und nochmals warten

Der Flug nach kuala lumpur wurde erneut verschoben, von 15:30 auf 16:30 Uhr.
Vorhin beim Check-In ist schon einer von ner Anwaltskanzlei vorbeigekommen und hat Flyer verteilt, um Schadensersatzforderungen an malaysia airlines über seine Kanzlei zu stellen. Natürlich berechnet die sich eine Provision von bis zu 25%. Bei 600€, die maximal drin sind würde sich das aber ja trotzdem noch lohnen. Aber zuerst werd ichs mal noch selbst probieren.

Steigenberger Hotel

So, wir sind jetzt endlich im Hotel angekommen (4 Sterne natürlich) und haben mittag gegessen. Jetzt sitze ich hier in meinem (Einzel)zimmer mit Fernseher (selbstverständlich mit sky 😉 ) und Mini-Bar. 😂

image

Mittagessen war sehr gut und natürlich auch von malaysia airlines bezahlt. So gut werde ich es das nächste Jahr nicht mehr haben.
Mal sehen, was ich heute noch so mache.
Mit mir im Hotel sind etwa 9 andere Backpacker, also genügend Gesprächsstoff.
Morgen mittag dann zum Flughafen und das ganze Prozedere von vorn, einchecken, Sicherheitskontrolle usw.

Spannender Start

Das Flugzeug, dass eigentlich heute um 12.30 Uhr abfliegen sollte konnte wegen Schäden an zwei Rädern heute nicht abheben. Neue Räder sind in ganz Europa nicht zu bekommen und müssen deshalb aus malaysia eingeflogen werden. Das dauert dann bis morgen, so dass das Flugzeug erst morgen um 14.30 Uhr abfliegen kann. Jetzt residieren alle Passagiere kostenfrei im steigenberger Hotel in Frankfurt, auch ganz schön 🙂

Die Reise beginnt … bald.

Theoretisch abreisefertig
Theoretisch abreisefertig

Bald ist es so weit.

Der Rucksack ist gepackt. Das verdammte Ding wiegt über 19 Kilo, obwohl ich wirklich darauf geachtet habe nicht zu viel mitzunehmen, unnötiges daheimzulassen und von allem immer nur das Leichteste.

Na ja, egal, der Flieger geht morgen um 12:30 Uhr. Dann darf ich mich (mit meinen 1,95m) auf einen Sitz (20E) freuen, der noch nicht einmal am Gang liegt und wahrscheinlich auch nicht viel Beinfreiheit bietet, weil beim Online-Check-In die blöde Seite hängengeblieben ist und mir nach dem Neuladen die Platzwahl verweigert hat.

2 Stunden vor dem Abflug werde ich mich mit Leuten treffen, die ebenfalls in Australien Work and Travel machen wollen und über die gleiche Website wie ich (reisebine.de) den reisebine-Gruppenflug nach Melbourne gebucht haben.

22.09.2014-21.09.2015